MMA-Beschichtungen

Jerkovic MMA - Beschichtungen haben gegenüber anderen Reaktionsharzen wie EP (Epoxidharz) und PU (Polyurethan)folgende Vorteile.

Böden aus Acrylharz fugenlos, hygienisch, rutschsicher …

Geringe Betriebsunterbrechung: In wenigen Stunden auf allen tragfähigen Untergründen verlegbar. Bereits 2 Stunde, nach Fertigstellung der Bodenbeschichtung, ist die Fläche wieder voll belastbar.

 

Der Acrylharzboden kann auf jeden Untergrund aufgebracht werden; auf Beton, Estrich, Asphalt, Stahl, Holz, Fliesen, Klinker etc., die Oberfläche kann individuell von glatt bis stark rutschhemmend gestaltet werden.

 

Acrylharzbeschichtungen entsprechen höchsten hygienischen Anforderungen und sind widerstandsfest gegen chemische und mechanische Belastungen.

 

•Schnelle Aushärtung nach ca. 2 Stunden und damit volle Belastbarkeit des Bodens

 

• Aushärtung auch bei niedrigen Temperaturen (Verarbeitung in Kühlräumen und im Winter möglich) - Überarbeitung alter Böden aufgrund der guten Haftung möglich

 

•Bevorzugte Verwendung im Lebensmittelbereich aufgrund der Gesundheitlichen Unbedenklichkeit

 

fugenlos, hygienisch, rutschsicher …

 

  • fugenlos verlegbar
  • leicht zu pflegen und zu säubern
  • thermisch belastbar
  • chemikalien-, laugen-, fett-, öl- und salzbeständig
  • wasser- und mediendicht da absolut porengeschlossen
  • abrieb- und verschleißfest
  • rutschsicher (je nach Vorschrift R9 -R13)
  • seitliche Aufkantungen runden das Gesamtsystem ab
  • mediendichte Anarbeitung an Rinnen, Gullys etc.
  • vielfältiges, attraktives Farbangebot

 

Fragen rund um Ihren Fußboden? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – wir helfen gerne weiter!

 

Jerkovic Acrylharz Industrieböden …

Jerkovic Acrylharz Industrieböden …

als Nutzboden in allen denkbaren Branchen

 

 

In Betrieben der Nahrungsmittelindustrie wie Brauereien, Keltereien, Fruchtsaft-und Abfüllbetrieben, Mineralbrunnen, Käsereien und Molkereien, Schlachterein, Großbetrieben der Fleisch- und Wurstverarbeitung, Fischindustrie, Catering und Feinkostherstellung, Lebensmittellagern, Kühl-, TK-Räumen und Kühlhäusern, Zucker-, Mehl- und Salzherstellung sowie sonstigen Zulieferbetrieben.

 

In Betrieben des Maschinenbaus, der Metallindustrie, in spanabhebenden Bereichen, Montageflächen, in durch Öl- und Kühlflüssigkeit belasteten Bereichen, Gesenkschmieden, Stanzereien, in der Elektro- und Feinmechanik, in der Leiterplattenherstellung, im KFZ- und Karosseriebau, in Drahtziehereien, in der Automobilindustrie und deren Zulieferbetrieben, Luftfahrtindustrie und Wartungsbetrieben, in der Glas- und glasverarbeitenden Industrie, Gummi- und Gummiwarenindustrie, Kunstoffverarbeitung, Holz- und Möbelindustrien, Möbellagern und Möbelaustellungen.

 

 

In Logistik- und Lagerbereichen, Hochregallagern, Verarbeitungs- und Lagerbereichen wassergefährdender Stoffe gemäß §19 Wasserhaushaltsgesetz, Galvanikbetrieben, Rampen, Treppen und Flurbereichen.

 

 

Böden in Lagern und Verarbeitungsbereichen explosionsgefährdeter Stoffe, OP-Bereichen, Tierkliniken, Tierheimen, Zoos.

 

 

in Super-, Verbraucher-, Bau- und Heimwerkermärkten.

 

Sie haben Fragen zu den Einsatzorten?